Hilfe Kontakt
StartseiteKontaktImpressum

Ausstattung

Für Ihre Behandlung setzen wir auf moderne Techniken und Geräte. Hier ein kleiner Einblick:

Computergestützte 3D-Implantatplanung

Implantatplanung

Bei schwierigeren Ausgangssituationen ist es oft vorteilhaft, wichtige individuelle Informationen zum Kiefer schon vor der OP, also vor Einfügen der künstlichen Zahnwurzel, zu kennen und Ihre Implantation vorab am Bildschirm millimetergenau planen zu können. Das ist mit der computergestützten 3D-Implantatplanung möglich!

Ihr Vorteil:

  • Wichtige anatomische Verhältnisse können vorab berücksichtigt werden
  • Knochenaufbaumaßnahmen können unter Umständen entfallen

Bei Bedarf lässt sich aus dieser Bildschirm-Simulation zusätzlich eine Schablone anfertigen, mit der Ihre Implantate exakt an der festgelegten Stelle gesetzt werden können.

Ihr Vorteil:

Der Eingriff, die Implantation selbst, verläuft in vielen Fällen schneller, unkomplizierter und angenehmer.

Mehr Informationen dazu und unseren weiteren Besonderheiten bei Ihrer Implantat-Versorgung finden Sie hier.

Computersoftware „Impdat“ zur Dokumentation und Auswertung Ihrer Implantatversorgung

Alle wichtigen Daten meiner Implantationen und Kontrolluntersuchungen werden mit „Impdat“, einer speziellen Computersoftware, erfasst und statistisch ausgewertet.

Meine 10-Jahresergebnisse stimmen demnach mit einer Erfolgsquote von 96% ziemlich genau mit den Angaben in der Literatur überein. Das heißt, nach 10 Jahren sind 96 % aller Implantate funktionsfähig im Patientenmund.

Mehr über Implantate und meine Qualifikationen in diesem Bereich der Zahnmedizin lesen Sie hier

Mikroskop

Operationsmikroskop

Mit moderner Technik sind viele Behandlungen schonender und erfolgreicher.

Bei der Wurzelkanalbehandlung und chirurgischen Eingriffen können wir mit Hilfe eines speziellen Operationsmikroskops und der etwa 12-fachen Vergrößerung die feinen Strukturen, zum Beispiel von Wurzelkanälen, genauer erkennen und damit sorgfältiger arbeiten.

Mehr Informationen dazu: Die Wurzelkanalbehandlung in unserer Praxis

Lupenbrille

Dieses Hilfsmittel ermöglicht eine 2,8-fach vergrößerte Betrachtung und sorgt in nahezu allen Bereichen dafür, dass wir feinere Details von Zähnen und Zahnfleisch – etwa bei einer Parodontitis-Behandlung – besser als mit bloßem Auge erkennen und somit sorgfältiger arbeiten können.

Intraorale Kamera

Mit dieser etwa zahnbürstenkopfgroßen Kamera können wir innerhalb Ihres Mundes Großaufnahmen der Zähne anfertigen und Ihnen „live“, während der Behandlung, zeigen.

Ihr Vorteil:

Wir können einzelne Schritte unserer Behandlung kontrollieren und unsere Befunde sofort mit Ihnen besprechen.
Weiterhin können Sie auch später den Verlauf einer Behandlung nachverfolgen; zum Beispiel die Ergebnisse unserer professionellen Zahnreinigung, Ihre Implantatversorgung oder eine Parodontitis-Therapie.

Eigenes Dentallabor

Wir nutzen die Vorteile eines eigenen Dentallabors mit komplettem zahntechnischen Leistungsumfang. Wir arbeiten eng zusammen, unser Zahntechniker gehört quasi mit zum Team.

Dies hat für Sie Vorteile:

  • Effektiver Arbeitsfluss
  • Kürzere Behandlungszeit
  • enge Zusammenarbeit für gute Ergebnisse: Unser Zahntechniker wird vom ersten Termin bis zur Fertigstellung einbezogen.
  • Eine persönliche Beratung zu Material, Form und Farbgebung kann vor Ort stattfinden
  • Kleine Korrekturen erledigen wir oft sofort und ersparen Ihnen weitere Termine

Digitale Vernetzung

Wir führen die Patientenakten digital. Unsere Praxis ist vernetzt, in jedem Raum stehen Computer. Wir können daher organisatorische Aufgaben viel schneller und unkomplizierter erledigen und haben mehr Zeit für Ihre Behandlung und Beratung.

Digitale Fotografie

Um den Status Ihrer Mundgesundheit zu dokumentieren, fertigen wir bei der Prophylaxe, bei ästhetischen Korrekturen, bei Zahnersatz, der Implantologie und der Parodontaltherapie digitale Aufnahmen Ihrer Zahnreihen an.

So können Sie später jederzeit

  • den ursprünglichen Zahnzustand,
  • sowie die Fortschritte einer Therapie erkennen,
  • und mit dem Status nach der erfolgten Behandlung vergleichen.
Air-Flow®

Air-Flow®

Air-Flow® können wir bei der professionellen Zahnreinigung, also im Rahmen der Vorsorge (Prophylaxe) und als ästhetische Maßnahme zur Hervorhebung Ihrer natürlichen Zahnfarbe einsetzen. Dabei werden die Oberflächen der Zähne mit einem Pulver-Wasserstrahl rundum gesäubert sowie hartnäckige Farbablagerungen durch Kaffee, Tee oder Nikotin schonend und gründlich entfernt.

Weil alle unsere Behandlungsräume mit einem Air-Flow®-Gerät ausgestattet sind, kann es sofort und unkompliziert genutzt werden.

Periotest-Gerät

Das Periotest-Gerät setzen wir ein, um festzustellen, wie gut sich Ihr Implantat mit dem Kieferknochen verbunden hat, fachsprachlich: Wie gut es „osseointegriert“ ist. Außerdem können wir damit bei einer Parodontitis untersuchen, ob und wie sehr sich Ihr Zahn im Kiefer gelockert hat. Durch eine leichte Berührung misst das Gerät die Beweglichkeit des Zahns oder des Implantats und errechnet daraus, wie fest sein Halt im Kiefer ist.

So können wir den Erfolg einer Implantation sicher feststellen und eventuelle Beeinträchtigungen des Zahnhalteapparats genauer diagnostizieren und zielgerichteter behandeln.

Mehr Informationen dazu: Die Parodontitisbehandlung in unserer Praxis